Regionalkonferenz Bayern

Liebe Mitglieder des DeSH in Bayern,

seit einigen Wochen und Monaten sind die Entwicklung der Schnittholzpreise und knappe Rohstoffe ein Dauerthema in den Medien. Hinzu kommen gesetzliche Regelungen, die die Marktsituation zu verschärfen drohen. Diese Themen führen insbesondere auch unter unseren Mitgliedern zu einem erhöhten Diskussionsbedarf. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die aktuelle Situation am Holzmarkt erörtern und Sie über politische Weichenstellungen in Bayern und im Bund informieren.

Im Rahmen einer digitalen Regionalkonferenz möchten wir Ihnen zu einem Überblick in der Diskussion verhelfen und die aktuellen politischen Debatten einordnen und so einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen werfen. Dazu laden wir Sie zu einem Zoom-Meeting ein am:

Mittwoch, den 14. Juli 2021 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Über eine zahlreiche Teilnahme unserer Mitgliedsbetriebe sowie interessierter Betriebe aus unserem Bundesland Bayern würden wir uns sehr freuen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Hans-Peter Fickler
Sprecher Regionalbeirat Bayern im Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V.

Programm

14. Juli von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr |  via Zoom

  1. Begrüßung Hans-Peter Fickler, (DeSH-Regionalsprecher)
  2. Aktuelles aus der Geschäftsstelle (Lars Schmidt, DeSH)
    • DeSH intern: Neue Personal- und Aufgabenstruktur
    • Zusammenarbeit der Verbände: „Haus des Holzes“ in Berlin
  3. Fachthemen (Lars Schmidt, Jochen Winning, DeSH)
    • Aktuelle Marktdaten und Statistiken,
    • Die aktuelle Marktsituation aus Sicht der Politik und den Medien
    • Das neue Klimaschutzgesetz der Bundesregierung: Mögliche Folgen für die Säge- und Holzindustrie
    • Forstschädenausgleichsgesetz in der Praxis: Durchführungsverordnung und mögliche Auswirkungen
  4. Bericht Beiratssitzung BaySF (Jochen Winning, DeSH)
  5. Vorstellung Initiative KLIMASCHUTZ HOLZINDUSTRIE des DeSH (Kai Lambertz, Gesellschaft für Klimaschutz für die Holzindustrie GKH GmbH)
  6. Deutscher Holzkongress / Digitalveranstaltungen und physisches Netzwerktreffen in Würzburg
  7. Verabschiedung

Zugeschaltet werden als Referenten und Interviewpartner u.a.

Peter Fickler, Säge- & Hobelwerk Waltenhofen GmbH und DeSH-Regionalsprecher
Jochen Winning, Leiter DeSH-Regionalbüro Bayern
Kai Lambertz,Gesellschaft für Klimaschutz für die Holzindustrie GKH GmbH

Aus dem DeSH-Studio in Wiesbaden begrüßt Sie

Lars Schmidt, Hauptgeschäftsführer Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband
Plakatbestellung

Anmeldung

Kontakt

Ihre Fragen richten Sie bitte an die DeSH-Geschäftsstellen in Wiesbaden, per Tel.: 0611-723980 oder E-Mail: info@saegeindustrie.de