Workshop ÖkoHolzBauDat 2.0

Zur Erhebung von Daten im Rahmen des Projekts ÖkoHolzBauDat2.0 sucht das Thünen-Institut für Holzforschung teilnehmende Unternehmen der Säge- und Holzindustrie. Zu einem gemeinsamen Online Workshop von DeSH, der Studiengemeinschaft Holzleimbau, der Überwachungsgemeinschaft KVH und dem Thünen-Institut am 14. Januar 2021 von 10 -12 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

Seit 2015 stellt das Thünen-Institut für Holzforschung normkonforme, produktionsmengengewichtete und für Deutschland repräsentative Durchschnittsdatensätze für Holzbauprodukte bereit. Sie dienen u.a. als eine belastbare Grundlage für politische Entscheidungen mit dem Ziel einer verstärkten Verwendung des klimafreundlichen Rohstoffes Holz.

Um weiterhin normkonforme Ökobilanzdatensätze zur Verfügung stellen zu können und damit eine evidenzbasierte Förderung von Holz in Deutschland zu ermöglichen, ist eine Aktualisierung der Daten dringend notwendig, die über die bestehende jährliche Aktualisierung der entsprechenden Hintergrundinformationen (z.B. Strommix) hinausgeht.

Die im Projekt ÖkoHolzBauDat2.0 anvisierte Datenerhebung umfasst alle Unternehmen und Ver-bände der holzverarbeitenden Industrie in Deutschland, d.h. die Schnittholzproduktion sowie die Herstellung von Vollholzprodukten und Holzwerkstoffen. Über digitale bzw. ausdruckbare Fragebögen werden alle ökobilanziell relevanten Daten aus den produzierenden Werken abgefragt. Im Ergebnis können die ermittelten Ökobilanzdaten von den beteiligten Unternehmen bzw. Verbänden genutzt werden, um z.B. normkonforme EPDs bei den entsprechenden Programmhaltern zu erstellen.

In dem Fragebogen werden u. a. Daten zu folgenden Punkten erhoben:

  • Technologie
  • Rohstoffe
  • Produkte und Verpackung
  • Prozessschritte
  • Betriebsstoffe
  • Transporte
  • Energie
  • Abfälle
  • Emissionen

Im Workshop werden alle Details zum Fragebogen und zu den Hintergründen erörtert, außerdem bietet er die Möglichkeit offene Fragen zu beantworten.

Die Teilnahme findet online über Zoom statt und ist für Sie kostenfrei. Sollten Sie Fragen hierzu haben, wenden Sie sich bitte an Christina Reimann oder Sebastian Rogalla.

Um was geht es?

Anlässlich der Zukunftswerkstadt beim Kongress der Säge- und Holzindustrie hat Dr. Sebastian Rüter das Projekt ÖkoHolzBauDat2.0 in einem Kurzvortrag zusammengefasst. Nachstehend können Sie sich das Video sowie eine PDF-Version der Präsentation ansehen.

Download
Fragebogen als PDF-Datei

Download
Fragebogen als Excel-Datei

Die Excel-Datei wird in einem gepackten ZIP-Ordner zur Verfügung gestellt.

Ansprechpartner für das Projekt

Dr.
Sebastian Rüter

Adresse
Leuschnerstraße 91
21031 Hamburg-Bergedorf
Telefon
+49 40 73962 619
Fax
+49 40 73962 699
E-Mail
sebastian.rueter@thuenen.de

M. Sc.
Franziska Möller

Adresse
Leuschnerstraße 91
21031 Hamburg-Bergedorf
Telefon
+49 40 73962 610
Fax
+49 40 73962 699
E-Mail
franziska.moeller@thuenen.de

M. Sc.
Simon Janke

Adresse
Leuschnerstraße 91
21031 Hamburg-Bergedorf
Telefon
+49 40 73962 614
Fax
+49 40 73962 699
E-Mail
simon.janke@thuenen.de

Anmeldung