2. DeSH-Arbeitskreis Brandschutz:
Vorstellung des neuen Deckungskonzeptes für die Feuerversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Ihnen im zweiten Teil unseres Arbeitskreises ein neues Konzept vorstellen, das Unternehmen der Säge- und Holzindustrie einen gesicherten und planbaren Brandschutz bieten kann. Die erweiterten technischen Möglichkeiten zur Brandvermeidung haben wir bereits im ersten Arbeitskreis vor Ort in Böhen im Allgäu präsentiert.

Dieses neue Versicherungs- und Deckungskonzept basiert auf zwei Säulen: Grundlage ist zunächst ein straffes Risikomanagement basierend auf Brandvermeidungstechniken, die Sensorik und Kameraüberwachung mit einer KI-gestützten IoT-Lösung (Internet of Things) verbinden. Vertrauen und Transparenz schafft dabei ein Brandschutz-Zertifikat. Die zweite Säule ist ein Deckungskonzept zur Absicherung der finanziellen Risiken für die zertifizierten Unternehmen. Dieses Konzept wollen wir nun ausführlich vorstellen.

Daher laden wir Sie am

Mittwoch | 19.06.2024 | 14:00 Uhr | online über Zoom 

herzlichst Sie ein, um Sie für unseren neuen zukunftsfähigen Ansatz einer Feuerversicherung zu begeistern.

Mit freundlichen Grüßen

Lars Schmidt
Hauptgeschäftsführer DeSH

Programm

  • Einleitung und Vorstellung Gesamtkonzept
  • Das Brandschutzzertifikat – aktueller Stand
  • Vorstellung des Deckungskozeptes
  • Zusammenfassung und nächste Schritte

Aus dem DeSH-Studio in Wiesbaden begrüßen Sie:

Lars Schmidt, Hauptgeschäftsführer
Klaus Kottwitz, Leiter Mitgliederservice
Markus Hartmann, Projektmanager Woodbox GmbH

Anmeldung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von saegeindustrie-de.zoom.us zu laden.

Inhalt laden


Hier können Sie sich für das Meeting anmelden und erhalten den Teilnahmelink

Kontakt

Ihre Fragen richten Sie bitte an Klaus Kottwitz, per Tel.: 0611-723 98103 oder E-Mail: klaus.kottwitz@saegeindustrie.de